Urteil: Zahnärzte dürfen Qualitätssiegel zeigen

Zahnärzte dürfen auf Paxisschild und Briefbögen das Logo der MacDent AG als Gütesiegel zeigen. Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig hat ein entsprechendes Urteil des Landgerichts (LG) Kiel bestätigt. Danach ist das Qualitätssiegel der MacDent AG nicht anpreisend, nicht irreführend und damit nicht berufsrechtswidrig. (AZ: LG 15 O 47 / 05, OLG: 6 U 60 / 05). Das Urteil ist rechtskräftig.

Die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein hatte einen Zahnarzt, der das Emblem öffentlich darbot, auf Unterlassung verklagt.

Zahnärzte, die sich als Franchisepartner der MacDent AG angeschlossen haben, integrieren ein umfassendes Qualitätssicherungssystem in der Praxis und gewährleisten hohe Qualität der Arbeit, die sie der Franchise-Zentrale gegenüber nachweisen – unter anderem durch stichprobenweise Kontrolluntersuchungen behandelter Patienten („Check-Zahnärzte“).

Die Zahnärztekammer hat unter anderem argumentiert, das Zeigen eines Gütesiegels gefährde die „Volksgesundheit“. Die Richter stellen im Urteil fest, der potentielle Patient hat „ein objektives Interesse daran, über Maßnahmen der Qualitätssicherung informiert zu werden.“

Weitere Informationen sowie den Wortlaut des Urteils finden Sie im Internet unter auf der Homepage der MacDent AG in der Rubrik „Meldungen“.

► Zurück zur Übersicht der Presse-Informationen