Medienpräsenz des Medizinrechts-Beratungsnetzes

Seit mehr als fünf Jahren gibt es das Medizinrechts-Beratungsnetz der Stiftung Gesundheit und des Medizinrechtsanwälte e.V. Die ausgewählten Vertrauensanwälte bieten dabei Patienten wie auch Ärzten eine qualifizierte Erstberatung in Wohnortnähe und das bei Fragen zu Konflikten mit der Kranken-, Renten- oder Pflegeversicherung, zum Berufsrecht sowie zur Arzthaftung.

Sie helfen zu klären, ob der Fall eine rechtliche Dimension hat, ob es einfache Lösungsmöglichkeiten gibt, welche Kosten und Laufzeiten eine Klage hätte und welche weiteren Schritte im individuellen Fall sinnvoll sind. Ein Freifahrtschein für leichtfertige Streiterei stellt dieses Angebot jedoch nicht dar.

Auch die Presse informiert intensiv über diesen kostenlosen Service. Hier eine kleine Auswahl von redaktionellen Berichten über das Medizinrechts-Beratungsnetz:

Medien-Echo des Medizinrechts-Beratungsnetzes

Weitere Artikel finden Sie im Medien-Echo des Medizinrechts-Beratungsnetzes.

► Zurück zur Übersicht der Presse-Informationen