4.-5. September 2009 in Frankfurt


Thema „Haftung ohne Grenzen – Risiken durch Telemedizin, Delegation, Marketing“

Lebhafte Diskussionen auf dem 10. Deutschen Medizinrechtstag 1. Priv. Doz. Dr. Holger Thomsen, AOK Schleswig-Holstein, Institut für Medizinschaden, Kiel 2. Dr. Gerda Müller, Vizepräsidentin und Vorsitzende Richterin am BGH a. D., Karlsruhe 3. Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack, Freiburg 4. Steuerberater Michael Hieret, Mülheim an der Ruhr 5. Rechtsanwalt Klaus Fischer, Flensburg 6. Wolfgang Frahm, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, Schleswig

Lebhafte Diskussionen auf dem 10. Deutschen Medizinrechtstag: 1. Priv. Doz. Dr. Holger Thomsen, AOK Schleswig-Holstein, Institut für Medizinschaden, Kiel - 2. Dr. Gerda Müller, Vizepräsidentin und Vorsitzende Richterin am BGH a. D., Karlsruhe - 3. Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack, Freiburg - 4. Steuerberater Michael Hieret, Mülheim an der Ruhr - 5. Rechtsanwalt Klaus Fischer, Flensburg - 6. Wolfgang Frahm, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, Schleswig



► Das Programm
(PDF, 262 KB)

Die Vorträge des 10. Deutschen Medizinrechtstags zum Download:

► Behandlungsfehlermanagement der AOK Schleswig-Holstein. Das AOK-Institut Medizinschaden.
Priv. Doz. Dr. Holger Thomsen, AOK Schleswig-Holstein, Institut für Medizinschaden, Kiel
(PDF, 650 KB)

► Systemdivergenzen und ärztliche Tätigkeit in der EU – Aspekte zur Berufshaftpflicht in ausgewählten EU-Staaten
Günter Danner, Stv. Direktor der Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung, Brüssel
(PDF, 30 KB)

► Arzthaftung als Gefährdungshaftung: Die Patientenversicherung, Beispiel Dänemark
Rechtsanwalt Klaus Fischer, Flensburg
(PDF, 55 KB)

► Patientenberatung: Kundenwunsch, Ärzteangst und der Rechtsrahmen in Deutschland
Dr. Susanne Römer, Allianz Private Krankenversicherung AG, München
(PDF, 180 KB)

► Telemedizin: Nutzen versus innere und äußere Widerstände. Eine Dekade Erfahrungen innerhalb und außerhalb Europas.
Dr. med. Martin Denz, Präsident der European Health Telematics Association EHTEL
(PDF, 1650 KB)

► Schlichtungsstelle: Anspruch und Wirklichkeit – Wege zur Einigung?
Rechtsanwältin Dr. Ilse Dautert, Oldenburg

► Freiberufliche Einkünfte: Infektion bei Verzicht auf persönliche Leistungserbringung.
Steuerberater Michael Hieret, Mülheim an der Ruhr
(PDF, 30 KB)

► Werberecht für Ärzte
Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack, Freiburg

► Neue Strategien des Freiberufler-Marketings
Mirko Gründer, Medizin-SEO, Hamburg
(PDF, 620 KB)

► Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zum Arzthaftungsrecht
Dr. Gerda Müller, Vizepräsidentin und Vorsitzende Richterin am BGH, Karlsruhe
(PDF, 100 KB)

► Die Folgen der Subspezialisierung für den ärztlichen Haftungsmaßstab.
Rechtsanwalt Peter Schabram, Freiburg
(PDF, 1,2 MB)

► Haftung bei Verzicht auf persönliche Leistungserbringung.
Wolfgang Frahm, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, Schleswig
(PDF, 45 KB)

► Die Delegation ärztlicher Leistungen aus Sicht der Haftpflichtversicherung.
Rechtsanwalt Patrick Weidinger, Deutsche Ärzteversicherung
(PDF, 210 KB)

► Delegation ärztlicher Leistungen: Folgen für die Abrechnung (GOÄ und GKV).
Rechtsanwalt Christoph von Drachenfels, Mülheim an der Ruhr
(PDF, 60 KB)

► Vorträge älterer Medizinrechtstage finden Sie im Archiv des Medizinrechtstags