17.-18. September 2004 in Nürnberg


Thema „Recht und Ethik in der Medizin“

► Das Programm
(PDF, 428 KB)

Die Vorträge des 5. Deutschen Medizinrechtstags zum Download:

► Gesundheitsreform: Das Ende des Solidarsystems?
Prof. Dr. Peter Oberender, Universität Bayreuth
(Rich Text Format, 54KB)

► Neue Entwicklungen im Transplantationswesen: Verteilungsgerechtigkeit und Lebendspende
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ludwig Schreiber, Universität Göttingen
(Rich Text Format, 31 KB)

► Patientenrechte am Ende des Lebens
Rechtsanwalt Wolfgang Putz, München
(Rich Text Format, 102 KB)

► Kodifizierung und Legalisierung der Sterbehilfe – der richtige Weg?
Herbert Mertin, Staatsminister der Justiz Rheinland-Pfalz, MdL
(Rich Text Format, 13 KB)

► Patientenrechte am Anfang des Lebens
Prof. Dr. Karl-Friedrich Sewing, Medizinische Hochschule Hannover
(Rich Text Format, 53 KB)

► Leistungseinschränkungen in der GKV
Rechtsanwalt Maximilian Broglie, Wiesbaden
(Rich Text Format, 37 KB)

► Das Arzt-Industrie-Verhältnis: Sponsoring oder Bestechung?
Rechtsanwalt Martin Theilmann, Osnabrück
(Rich Text Format, 36 KB)

► Von Contergan bis Lipobay: Die Entwicklung des Arzneimittelrechts
Rechtsanwalt Herbert Wartensleben, Stolberg
(Rich Text Format, 49 KB)

► Vorträge anderer Medizinrechtstage finden Sie im Archiv des Medizinrechtstags