Deutscher MedizinrechtstagDer Medizinrechtsanwälte e.V. veranstaltet jährlich den Deutschen Medizinrechtstag als gemeinsames Symposium von Medizinrechtsanwälten und Medizinern.

Referenten aus Recht, Medizin, Wissenschaft, Praxis, Verbänden und Politik beleuchten einen wechselnden Themenkreis aus unterschiedlichen Perspektiven. Der Kongress dient der individuellen Fortbildung, dem interdisziplinären Austausch von Experten, der gemeinsamen Entwicklung von Erkenntnissen sowie der Kontaktpflege.

Der Deutsche Medizinrechtstag – vorgestellt im Film (4:21 min.)


17. Deutscher Medizinrechtstag

Patienten, Rechte, Entwicklung

am 23. und 24. September 2016 in Berlin
 

Aus dem Programm:

  • Patientenrechtegesetz 3 Jahre danach – Bewertung und Ausblick
    VorsRiOLG a.D Lothar Jaeger, Köln
  • Die Entwicklung der Schmerzensgelder im Arzthaftungsrecht
    Dr. Christiane Simmler, VorsRiIn am KG, Berlin
  • Sterben als Mandat – Taktik und praktischer Umgang mit dem Wunsch nach anwaltlicher Sterbebegleitung
    Rechtsanwalt Wolfgang Putz, München
 

Den Kongress moderiert Karl-Dieter Möller, ehem. Leiter der ARD-Rechtsredaktion.

► Das detaillierte Programm finden Sie hier

► Anmelden können Sie sich hier


 

► Die Programme und Vorträge aller vergangenen Deutschen Medizinrechtstage finden Sie im Archiv