Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch



Sie sind Patient oder Mediziner und suchen medizinrechtlichen Rat?

Das Medizinrechts-Beratungsnetz bietet Ihnen ein für Sie kostenloses juristisches Orientierungsgespräch mit einem Vertrauensanwalt in Ihrer Nähe.

Alles, was Sie dazu brauchen ist ein Beratungsschein.

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch



Sobald Sie Ihren Beratungsschein angefordert haben, wird er Ihnen per Post innerhalb weniger Tage zugeschickt.

Auf dem Schein sind der Name und die Kontaktdaten des Vertrauensanwalts in Ihrer Nähe eingetragen.

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch



Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Vertrauensanwalt zu einem für Sie kostenlosen Orientierungsgespräch.

Erwähnen Sie bereits bei der Terminvereinbarung, dass Sie einen Beratungsschein haben und nehmen Sie diesen zum Termin mit.

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch

Schritt für Schritt zum kostenlosen Orientierungsgespräch



In dem Orientierungsgespräch gibt der Vertrauensanwalt Ihnen eine fachliche Einschätzung des Falles, etwa Tipps zum weiteren Vorgehen, zu Laufzeiten oder Kostenrisiken eines möglichen Prozesses.

Anschließend können Sie in Ruhe entscheiden, ob und wenn ja wie, Sie Ihren Fall weiter verfolgen möchten.

  • Logo des Medizinrechts-Beratungsnetzes

    Die Beratungsleistung des Medizinrechts-Beratungsnetzes

    Die Beratungsleistung des Medizinrechts-BeratungsnetzesDas Medizinrechts-Beratungsnetz bietet einen in Deutschland einmaligen Service: ratsuchende Patienten und Ärzte haben die Möglichkeit zu einem für sie kostenlosen juristischen Orientierungsgespräch mit einem der Vertrauensanwälte des Medizinrechtsanwälte e.V.

    Wenn Sie ein juristisches Problem im Bereich Medizin oder Gesundheit haben, können Sie beim Medizinrechts-Beratungsnetz einen Beratungsschein anfordern und dann einen Termin mit einem der Spezialisten für Medizinrecht vereinbaren.


    Das Medizinrechts-Beratungsnetz – vorgestellt im Film (5:14 min.)

  • Logo des Medizinrechts-Beratungsnetzes

    Die Vertrauensanwälte

    Die VertrauensanwälteDie Anwälte, die im Medizinrechts-Beratungsnetz zusammengeschlossen sind, sind die Vertrauensanwälte. Das juristische Netzwerk verfügt über 200 Vertrauensanwälte deutschlandweit. Jeder der Vertrauensanwälte zeichnet sich durch seine fachliche Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung im Bereich Medizinrecht, medizinnahes Sozialrecht sowie Arbeits- und Berufsrecht für Mediziner aus.

  • Logo des Medizinrechts-Beratungsnetzes

    Der Medizinrechtsanwälte e.V.

    Der Medizinrechtsanwälte e.V.Der Medizinrechtsanwälte e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Anlaufstelle für juristische Probleme von Patienten und Medizinern zu gestalten: das Medizinrechts-Beratungsnetz.

    Wichtigstes Anliegen des Medizinrechtsanwälte e.V. ist es, eine kompetente, unabhängige rechtliche Beratung in Medizin- und Gesundheitsfragen zu gewährleisten.

Partner

einfach teilhaben ist ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).Die Stiftung Gesundheit ist der Initiator des Medizinrechts-Beratungsnetzes. Der Hartmannbund ist der Verband der Ärzte Deutschlands.Blog der Stiftung Gesundheit - mit Beiträgen zum Medizinrecht und zum Deutschen Medizinrechtstag. Deutscher Zentralverein homöopathischer ÄrzteFachverband deutscher Heilpraktiker